Bundesliga - Bayern eröffnet neue Saison gegen Leverkusen

Jonathan Tah (Leverkusen) im Duell mit Münchens Thiago (r.)

Spielplan vorgestellt

Bundesliga - Bayern eröffnet neue Saison gegen Leverkusen

Bayern München gegen Bayer Leverkusen - so heißt das Eröffnungsspiel der neuen Saison der Fußball-Bundesliga am 18. August.

Der Rekordmeister eröffnet um 20.30 Uhr in der hemischen Arena die 55. Saison. Seit 15 Jahren steht diese Ehre dem Titelverteidiger am Freitagabend zu.

Topspiel des 1. Spieltages ist das rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln. Vizemeister Leipzig tritt bei Schalke 04 an, Borussia Dortmund reist zum VfL Wolfsburg. Die beiden Aufsteiger starten auswärts. Hannover muss in Mainz ran, Stuttgart spielt bei Hertha BSC.

Der 1. Spieltag im Überblick

Bayern München - Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim - Werder Bremen
Hertha BSC - VfB Stuttgart
SC Freiburg - Eintracht Frankfurt
Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln
Schalke 04 - RB Leipzig
Hamburger SV - FC Augsburg
Mainz 05 - Hannover 96
VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund

Rahmenspielplan gibt Termine vor

Das Gerüst für die Spielpläne bildet der Rahmenspielplan mit den Europapokaltagen und Länderspielterminen, nach dem sich die Liga richten muss. Die Spielplan-Macher mussten nicht nur auf regionale und überregionale Feiertage Rücksicht nehmen, sondern auch auf parallele Großveranstaltungen und Sonderwünsche der Klubs, deren Arenen durch andere Events belegt sein können. Eine eigens für die DFL entwickelte Software berücksichtigt all diese Vorgaben.

Neue Anstoßzeiten

Die Fans müssen sich auf neue Anstoßzeiten einstellen. Mit den neuen Fernsehverträgen sind in der Bundesliga weitere Spieltermine hinzugekommen. Wie bisher wird am Freitag (20.30 Uhr), am Samstag (15.30 und 18.30) und Sonntag (15.30) gespielt. Das späte Sonntagsspiel beginnt künftig erst um 18.00 Uhr. Zusätzlich rollt der Ball je fünfmal am Sonntag schon um 13.30 Uhr und am Montag (20.30). In der 2. Liga bleiben die Anstoßzeiten unverändert. Neu ist: Wird am Montag in der 1. Liga gespielt, gibt es im Unterhaus ein Samstagsspiel mehr.

Kurze Winterpause

Wegen der WM 2018 in Russland macht die Bundesliga im Winter nur vier Wochen Pause - vom 17. Dezember bis zum 12. Januar. Es gibt nur noch zwei statt vier englische Wochen (Mitte September und Mitte Dezember). Letzter Bundesligaspieltag ist am 12. Mai 2018, einen Tag später fallen in der 2. Liga die letzten Entscheidungen. Die Relegation zum Oberhaus ist für den 17. und 21. Mai 2018, zum Unterhaus für den 18. und 22. Mai 2018 angesetzt.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Donnerstag, 29.6., 22.50 Uhr

Stand: 29.06.2017, 12:00

Darstellung: